Es ist Juni und damit auch „Pride Month“. Weltweit demonstriert die LGBT-Gemeinde für ihre Rechte und gegen Diskriminierungen. In Erinnerung an den Stonewall-Aufstand 1969 jährt sich der Christopher Street Day nun zum 50. Mal.
Die Temperaturen klettern in diesen Tag immer wieder über die 30-Grad-Marke und Köln erstrahlt in Regenbogenfarben. Passend dazu, bekomme ich von einem lieben Paar eine Mail
“Hi Chris, wir sind zwei Mädels aus Köln und würden uns über ein lockeres Paarshooting freuen. Hast du Zeit und Lust?” Und jetzt, eine Woche vor der CSD-Parade in Köln, kann ich euch das Shooting mit Alina und Anna zeigen.

Die beiden sind Fan vom Meer. Als ich vorschlage an einen nahegelegenen Strand zu fahren, ist die Begeisterung groß. Für die perfekten Lichterverhältnisse soll ein Sonnenaufgang sorgen. Der aktuelle Tagesanbruch in Holland: 5:12 Uhr. Mein Wecker schmeißt mich nach zwei mehr oder weniger erholsamen Stunden Schlaf aus den Federn. Etwas beduselt packe ich mein Equipment, Kaffee in der Thermoskanne, sowie Snacks für die Fahrt ein und hole die beiden ab.
Auf der dreistündigen Autofahrt unterhalten wir uns viel über die aktuelle Situation von homosexuellen Paaren in Deutschland und weltweit.
Seit 3 Jahren lebe ich in Köln, kenne die Stadt und die Menschen. Ich bin zum Beispiel stolz darauf am Kölner Flughafen mit Pride-Flaggen begrüßt zu werden und freue mich über solch eine klare Positionierung.
Am Ende des Gespräches verabreden wir uns für die CSD-Parade am nächsten Sonntag.

In Holland angekommen, stimmt unser Timing und wir kommen vor Sonnenaufgang in der Dunkelheit an. Zusammen stiefeln wir in die wunderschöne Dünenlandschaft von Bloemendaal aan Zee. Letzte Vorbereitungen, dann geht es los. An diesem Morgen bleibt die Sonne hinter einer Wolkendecke und schafft dadurch besonderes Licht und Atmosphäre.
Aber seht selbst…

Leave A

Comment

Linda Grigo
5. Juli 2019
Voll schön!! :)
Antworten
    Chris
    9. Juli 2019
    Ich danke dir vielmals Linda:)
    Antworten