Eine sommerliche Hochzeit im Landhaus Spatzenhof, Wermelskirchen

Maren und Marvin haben sich als Hochzeitslocation das Landhaus Spatzenhof ausgesucht. Hochzeitsfeier und Trauung in einer Location. Ziemlich praktisch. Alle Gäste sind vor Ort und es gibt keine logistischen Herausforderungen am Tag der Hochzeit.

Die Braut macht sich gerade fertig als ich ankomme. Das Wetter ist bedeckt, die Stimmung jedoch wunderbar. Die Braut verbringt die Zeit mit ihren besten Freundinnen. Sie quatschen und besprechen nochmal die letzten Details. Der Brautigäm hat sich mit seinen besten Freunden zurückgezogen, um sich entspannt umzuziehen.
Ich mag die Hochzeiten im September. Meistens ist das Wetter sehr stabil und es ist nicht zu heiß.
Wenn die Sonne scheint gibt es häufig ein spätsommerliches, warmes und tolles Licht.
Ein buchstäblich kleines Highlight ist Wanda, der Hund. Ein wichtiges Familienmitglied, dass auch am Tag der Hochzeit nicht wegzudenken wäre.  Ich freue mich sehr auf die Hochzeitsreportage.

Die Trauung findet regensicher unter einer Zeltgarnitur statt. Der Vater der Braut ist sichlich gerührt und führt seine Tochter zum Brautigam. Im Laufe der Trauung wird Tequila und Bier gereicht. Die beiden werden immer sympathischer.

Im Laufe des Hochzeitstages bricht die Sonne durch und der Septembertag zeigt sich von seiner schönsten Seite. Das Landhaus Spatzenhof bietet bei einer Hochzeit mit der angeschlossenen Wiese viel Platz zum Durchatmen.
Wir entscheiden uns für einen kleinen Spaziergang, um un entspannter Atmosphäre ein paar Paarbilder zu fotografieren.
Schnell noch ein Stauder-Bier in die Hand und los gehts. Mein Ruhrpottherz schlägt höher. Entspannter könnte das Shooting nicht laufen.
Wir quatschen, laufen, trinken und fotografieren.
Auch Wanda ist zufrieden.

Zum Einbruch der Dunkelheit kann es dann losgehen. Die Musik wird lauter und die Hüften bewegen sich rythmisch zur Musik.
Die Party ist eröffnet.

 

Leave A

Comment